Mitteilungen der Stadtpfarre vom 22. März 2020
4. Fastensonntag
 

Es beginnt die 4. Anbetungswoche.

Zur Verringerung des Infektionsrisikos mit dem Coronavirus werden ab Montag,
16. März 2020 bis vorerst Freitag, 3. April 2020 alle öffentlichen Gottesdienste und liturgischen Feiern ausgesetzt.

Die Priester werden jeden Tag privat zelebrieren und dabei die aufgeschriebenen Messintentionen verwenden. Der Beginn dieser Messe wird mit Glockengeläute angezeigt. Dieses Läuten will eine Einladung sein, sich dieser Messe im persönlichen Gebet zu Hause anzuschließen.
Überhaupt wird jede Form des Gebetes in dieser Krisenzeit sehr empfohlen.
Nicht unterbrochen wird daher die tägliche Anbetung einzelner, gemäß der Einteilung, in der Marienkapelle. Alle sind eingeladen täglich oder zumindest am Sonntag den Gottesdienst in Radio und Fernsehen mitzufeiern.
Die Hauskommunion für Kranke wird auf Wunsch gespendet.

Begräbnisse können nur im engsten Familienkreis auf dem Friedhof gefeiert werden.

Alle weiteren pfarrlichen Veranstaltungen sind abgesagt.

Der Parteienverkehr in der Pfarrkanzlei soll sich auf unbedingt notwendige persönliche Vorsprache beschränkt bleiben. Was sich über Telefon oder E-Mail erledigen lässt, soll auf diesem Weg abgewickelt werden.


Diese Seite drucken