Lange Nacht der Kirchen


Präsentation der prachtvollen Messgewänder


Intressierte Betrachtung der marianischen Ikonen


Die Models

Am Freitag, 24. Mai fand in der Diözese St. Pölten wiederum die "Lange Nacht der Kirchen" statt. Die Stadtpfarre Waidhofen an der Ybbs beteiligte sich ebenfalls an dieser Veranstaltung. Das abendfüllende Programm umfasste die Feier einer hl. Messe, eine Ausstellung von Ikonen mit Marienmotiven, die allesamt von MalerInnen aus der Pfarrgemeinde geschrieben wurden. Die Bilder wurden auch auf Leinwand projiziert, eingehend erläutert und dazu mit Gebeten und Gesängen aus der Ostkirche verehrt. Eindrucksvoll verhallten die Klänge des Hymnos Akathistos in der gotischen Kirche, die in stimmungsvolles goldenes Licht getaucht war. Den von den zahlreichen Besuchern erwarteten Höhepunkt bildete die angekündigte Modenschau mit den prachtvollen liturgischen Kleidern, die von zeitgenössischen Models präsentiert wurden. Dabei war man der Zeit voraus, da auch Frauen mit priesterlichen Gewändern angetan durch die Kirche schritten. Die wertvollen Stickereien einiger Messkleider, die in der Sakristei ausgestellt waren, beeindruckten ebenso, wie der über sechs Meter hohe Sakristeischrank aus der Zeit von Pfarrer Bernhard Pockstiener. Die gelungene Veranstaltung fand bei einer schmackhaften Agape am ersten lauen Maiabend ihren Abschluss im Scheinwerferlicht vor der Kirche.


Bericht: PAss. Andreas St.-W.
Fotos: Christine E.

...zu den Fotos

Diese Seite drucken