Fastensuppenessen mit den Bäuerinnen


Die erstklassigen Suppenköchinnen von li nach re: Christina Schnabler, Andrea Ritzinger, Vroni Ritzinger, Gerlinde Hirtenlehner, Maria Pechgraber, Angie Riegler, Sabine Pichler, Regina Spreitzer, Maria Helm, Maria Kerschbaumer, Inge Sonnleitner, Eva Gürtler




Scheckübergabe an Pfarrer Herbert Döller

Mit dem Fastensuppenessen, zu dem die Waidhofner Bäuerinnen am 2. Fastensonntag nun bereits zum dritten Mal in die Pfarre einluden, werden bäuerliche Familien, die in Not geraten sind, und die Pfarre Waidhofen unterstützt. Gegen eine freiwillige Spende konnten die Besucher aus den verschiedensten Schmankerlsuppen, wie Gulasch- oder Beuschelsuppe, Frittaten, Leberknödel- oder Leberschnittensuppe auswählen und gustieren.

An die 100 Suppenteller waren in Verwendung und nachdem die köstlichen Suppen so gut mundeten, blieb es bei den meisten nicht bei einer Portion.
Ein herzliches Dankeschön gilt den engagierten Bäuerinnen, sowie der Bäckerei Hartner, die die Semmeln spendete und der Familie Sonnleitner vom Mitterholz, die für diesen guten Zweck Most und Säfte als Durstlöscher zur Verfügung stellte.


Bericht PAss Roswitha B.
Fotos: Christine E., Elisabeth H.


Diese Seite drucken