Familienmesse am 2. Fastensonntag mit Gratulation



Der Gottesdienst am 2. Fastensonntag fand durch das Mitwirken verschiedener Instrumentalisten und durch den „LamBertichor“ eine besondere festliche Gestaltung. Die Firmlinge des heurigen Jahres stellten mit PAss Roswitha Bramauer während der Verkündigung des Evangeliums von der Verklärung des Herrn am Berg Tabor mit Tüchern diese Szene anschaulich dar.
Nach dem Schlussgebet nützten Pfarrer Herbert Döller und PGR Obmann Stv. Peter Schwödiauer die Gelegenheit, PAss Roswitha zum „Runden Geburtstag“ zu gratulieren.

PGR Obmann Stv. Peter S.: Liebe Roswitha! Du feierst morgen deinen 50. Geburtstag! Zu diesem freudigen Anlass wollen wir dir heute schon alle miteinander herzlich gratulieren. Ich möchte aber auch diese Gelegenheit dazu nutzen, dir „ein herzliches Danke“ zu sagen für deine wirklich sehr gute Arbeit und für deine menschliche und umsichtige Art auch als Pastoralassistentin in unserer Pfarre. DANKE! Roswitha! Wir wünschen dir und deiner Familie alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen!

Pfarrer Herbert Döller: Liebe Roswitha, du bist hier umgeben von vielen Menschen, für die du arbeitest, für die du dein Hirnschmalz, deine Arbeitskraft und deine Zeit einsetzt, und mit denen du versuchst, Pfarre zu gestalten, Glauben zu leben und ihnen etwas mitzugeben von deinem Glauben, wie wir es jetzt gehört haben im Gottesdienst. Dafür sagen wir dir herzlichen Dank, und wir wünschen dir ALLES GUTE, VIELE STERNSTUNDEN und VIEL FREUDE in deinem Leben! „GOTTES SEGEN MIT UNSEREM GEBURTSTAGSKIND! GOTTES SEGEN MIT EUCH ALLEN!“

Der Lamberti-Chor ließ anschließend ein vielstimmiges Geburtstagsständchen unter der Leitung von Gundi Leichtfried erklingen.


Bericht PAss Roswitha B.
Fotos: Christine E.

...zu den Fotos

Diese Seite drucken