Ministrant/innen auf Lager in Els



Für 5 Tage übernahmen 23 Ministrant/innen der Pfarre Waidhofen/Ybbs mit ihren neun jugendlichen Betreuer/innen die Herrschaft über die Gemeinde Els im Waldviertel.
Gleich zu Beginn wurde eine Bürgermeisterin gewählt, die mit ihrer Gruppe ein 3-Punkte-Programm erstellte, das es am Lager durchzusetzen galt. Dieses enthielt die Forderungen, dass es mindestens 2 Semmeln pro Person zum Frühstück geben solle, strikt eine Stunde Mittagspause eingehalten werden müsse und bei Tagestemperaturen von über 30 Grad kein anstrengendes Programm durchgeführt werden dürfe.
Im Laufe des Lagers mussten die Ministrant/innen auch mithelfen einen spektakulären Mordfall in Els aufzuklären, es wurden die Sieger im Schnapsen und bei „Vier gewinnt“ ermittelt und es musste wieder eine gruselige Geisternacht bestanden werden.
Den fulminanten Abschluss bildete eine Wetten-dass-Show mit weltberühmten Prominenten, vier spannenden Wetten und einer aufsehenerregenden Showeinlage.
Ein herzliches Dankeschön gilt ganz besonders wieder dem Ehepaar Rosmarie und Roman Samassa, die die hungrigen Ministrant/innen mit ihren Kochkünsten verwöhnten.

Beim Pfarrfest am 16. September sind am Nachmittag alle herzlich eingeladen zu einer Fotoschau im Pfarrsaal, wo wir das Lager 2018 Revue passieren lassen.


Bericht PAss Roswitha B.
Fotos: Andrea S.

...zu den Fotos

Diese Seite drucken