Weltgebetstag der Frauen 2017



Im Rahmen des ökumenischen Weltgebetstags der Frauen fand am Freitag, dem 3. März in der Bürgerspitalkirche Waidhofen eine gemeinsame Wortgottesfeier statt.
Dieser Gebetstag vereint schon seit Jahren christliche Frauen über alle konfessionellen und nationalen Grenzen hinweg. Unter dem Bibelwort „Habe ich dir Unrecht getan?“ stand der Abend ganz im Zeichen philippinischer Frauen, die auch die Texte für die Feiergemeinde erstellten. Zu Beginn wurde den Teilnehmern das Inselreich der Philippinen anschaulich durch eindrucksvolle Bilder und Texte nähergebracht. Die Vertreterinnen der evangelischen und katholischen Pfarrgemeinde erzählten Lebensgeschichten von Frauen, die ihre Hoffnungen und Ängste, ihre Freuden und Sorgen, ihre Wünsche und Bedürfnisse, aber auch ihren tiefen Glauben an Gott widerspiegelten. Ihnen galt besonders das gemeinsame Gebet und die Fürbitten.
In der Liturgie stand durch die Bibelstelle Mt 20,1-16, von den Arbeitern im Weinberg, die Frage nach der Gerechtigkeit im Mittelpunkt. Ein sichtbares Zeichen der Solidarität war die Kollekte des Abends, die ein Projekt in Mindanao unterstützt, bei dem indigene Frauen nachhaltige Land- und Forstbewirtschaftung erlernen, um in Zeiten des Klimawandels die Lebensgrundlage für Familien sichern zu können.
Nach dem Segen luden die Frauen beider Konfessionen zu Kostproben der philippinischen Küche in die Räumlichkeiten der evangelischen Pfarrgemeinde ein. Es war Zeit für Gespräche, während Hühnchen, eine „Reispfanne“, Chocolate Hills und süße Törtchen serviert wurden.


Bericht PAss Roswitha B.
Fotos: Christine E.

...zu den Fotos

Diese Seite drucken