Die Reformation aus evangelischer Sicht







Das Kath. Bildungswerk lud am Montag, den 29. Mai zu einem Vortrag mit dem Pfarrer der evangelischen Gemeinde Amstetten-Waidhofen, Mag. Siegfried Kolck-Thudt, ein.
Dem Vortragenden war es ein Anliegen, die Reformation nicht nur als religiöses Geschehen zu betrachten, sondern sie hineinzustellen in den politischen Zusammenhang der damaligen Zeit. Die religiösen Forderungen der Reformation sieht Pfarrer Kolck-Thudt weitgehend verwirklicht und verwies dabei besonders auf die ökumenische Einigung in Bezug auf die Rechtfertigungslehre.
Bei dem gut besuchten Vortrag im Pfarrsaal kam aber auch der Humor nicht zu kurz. Pfarrer Kolck-Thudt verstand es, das Geschehen der Reformation, wie auch die Vermarktung des Reformationsjahres im Souvenirhandel mit einem gewissen Augenzwinkern zu betrachten, das zu einer sehr lockeren Atmosphäre beitrug.


Bericht PAss Roswitha B.
Fotos: Christine E.


Diese Seite drucken