Ministranten unterwegs mit der Zeitmaschine 


Die Lagermannschaft vor dem Quartier in Hall bei Admont

35 Kinder und Jugendliche der Pfarre Waidhofen verbrachten 5 spannende Lagertage in der Steiermark, in deren Verlauf sie von der Steinzeit, über die Antike und die 80er Jahre bis in die Zukunft hinein reisten.
In jeder Zeitepoche galt es einen geeigneten Treibstoff aufzuspüren, damit die Reise weitergehen konnte. Dazu musste geschmuggelt, getauscht oder sogar in einer nächtlichen Waldaktion dem Grafen Dracula Blut abgeluchst werden.
Natürlich durfte auch die Lagerfeuer-Romantik nicht fehlen und an einem Abend besuchte auch Pfarrer Döller seine Ministrant/innen und erzählte zwei seiner beliebten Gruselgeschichten.

Beim Pfarrfest am 17. September wird es für die Eltern, Kinder und alle Interessierten am Nachmittag die Gelegenheit geben, bei einer Fotoschau im Pfarrsaal einen ausführlichen Eindruck von dieser vielseitigen Lagerwoche zu gewinnen.


Bericht PAss Roswitha B.
Foto: Christian Sch.


...zu den Fotos


Diese Seite drucken