Festgottesdienst zu 30- jähr. Priesterjubiläum
 
 


Das neu renovierte barocke Paulusbild wurde gesegnet und befindet sich am Ambo

 

 
 

   

 

Stv. PGR -Obmann Mag. Gerhard M. gratuliert

 

 

Kurt M. gratuliert
 

 


Der "Jubilar" mit der ihm geschenkten Kerze samt geschmiedeten Leuchter beim Gottesdienst am Weihetag

 

 

Der Pfarrgemeinde- u. Pfarrkirchenrat mit einigen Helfern bereiteten Pfarrer Mag. Herbert Döller ein Überraschungsfest zum Jubiläum

 

     

"Überraschungsfest" zum 30-jährigen Priesterjubiläum
Aus Anlass des beginnenden Paulusjahres wurde am Hochfest der Apostel Petrus und Paulus das neu renovierte Relief von der Rückwand der alten Barockkanzel, die von 1762 bis 1880 an der vordersten linken Säule der Stadtpfarrkirche hing, durch Stadtpfarrer Mag. Herbert Döller gesegnet und im Rahmen der Predigt über das Leben und Wirken des Apostels Paulus der
Öffentlichkeit vorgestellt.
Am Ende dieses Gottesdienstes, der durch die musikalische Gestaltung des Chores "Schola Cantorum" einen würdigen Rahmen bildete, konnte der Stv. Vorsitzende des Pfarrgemeinderates Mag. Gerhard Mühlbachler dem unermüdlichen und sorgenden "Hirten" der Pfarrgemeinde Waidhofen zum 30-jährigen Priesterjubiläum gratulieren und er sprach auch im Namen des PGR u. PKR den gebührenden Dank aus, in dem er als kleines Zeichen der Anerkennung dem "Jubilar" eine große geschmückte Kerze mit dem Bild des "Guten Hirten" überreichte.
Dazu übergaben die Ministranten, die zu diesem Fest auch in großer Zahl gekommen sind, ihren selbstgeschmiedeten Kerzenleuchter und als Sprecher aller gratulierte in Dankbarkeit Ministrantenbegleiter Kurt Marcik. Bei der anschließenden Agape vor der Kirche nützten viele die Gelegenheit, ihrem Seelsorger zum runden Jubiläum zu gratulieren und Gottes reichsten Segen für viele weitere geschenkte Priesterjahre zu wünschen und zu erbitten.

  Bericht und Foto: Christine E.

Diese Seite drucken 

    Zurück