Dankgottesdienst mit den "Silbernen" und "Goldenen" Hochzeitsjubilaren 2006
 
   
  1.R.v.l.n.r.: Johann und Anna Haberfellner, Stadtpfarrer Mag. Herbert Döller, Maria und Franz Reifberger;
2.R.: Dr. Karl und Edith Holzer, Alfred und Anna Fahrengruber, Gertrud und Alois Schmatz;
3.R.: Siegfried und Elfriede Mairhofer, Johann und Henriette Weillechner, Ernst und Monika Triska,
Auguste und Johann Gill, Maria und Ing. Anton Hintringer;


 

In das große Dankgebet der Kirche bei der Vorabendmesse zum Christkönigssonntag, die Stadtpfarrer Mag. Herbert Döller zelebrierte, stimmten vier "Silberpaare" und sechs "Goldpaare" mit ihrem Dank ein für 25 und 50 gemeinsame Ehejahre, für gegenseitige Liebe und Treue.
"Christus, unser König ist gekommen, um für die Wahrheit Zeugnis abzulegen und er ist seiner Sendung treu geblieben. Wenn Ihr "Jawort" zum "Wahrwort" wird, sind Sie Zeugen jener Wahrheit, dass Gott die Liebe ist!" So die mutmachenden Worte des Zelebranten an die Jubilare, der die Sendung Jesu Christi, unseres Königs, mit der Verbindung zweier Menschen in der Ehe verglich und den Jubelpaaren für ihren weiteren gemeinsamen Lebensweg Gottes reichen Segen wünschte und ihnen ein Bild und eine Rose als kleines Praesent zur Erinnerung an dieses Jubilaeum überreichte. Die Dankmesse umrahmte festlich mit ihren Gesaengen der Chor der Pfarre "Schola Cantorum" unter der Leitung von Margarete Hirsch.
Nach dem Dankgottesdienst wurden die Jubelpaare von der Blaesergruppe "Move Brass" beim Gasthaus Zacharias musikalisch begrüßt und das gemütliche Beisammensein in froher Runde verschönerte die "Stumfohl Hausmusik" mit einigen flotten Weisen. Josef Ecker, der im Namen der Pfarre dieses Jubilaeum schon durch viele Jahre organisatorisch begleitet, hatte ein Gewinnspiel vorbereitet und Monika Triska und Alois Schmatz erhielten als Preis vom Stadtpfarrer das schöne Kapellenbuch der Pfarre: "DENK-MAL am Wegrand."
Den Jubelpaaren seien weiterhin noch viele schöne und gesegnete Jahre gemeinsamen Lebens geschenkt.


(Foto und Bericht: Christine E.)

diese Seite drucken 

         
    Zurück